Aktuelles

19.10.2018

Welttag des Stotterns: Hilfe für stotternde Schüler

Für viele stotternde Kinder ist die Schulzeit belastend. Sie schämen sich für ihr unflüssiges Sprechen und fürchten negative Reaktionen darauf. Die Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe möchte zum Welttag des Stotterns am 22.10. hierfür sensibilisieren und mit einer neuen Website zum Thema aufklären.

15.10.2018

Patiententag: Fragen Sie den HNO-Arzt

Beim Patiententag am 1. November im Rahmen der 52. Fortbildungsveranstaltung für Hals-Nasen-Ohrenärzte in Mannheim beantwortet HNO-Arzt Dr. Bernhard Junge-Hülsing ausführlich Patientenfragen zu folgenden Themen: Allergien, Tinnitus, Schnarchen und Schlafapnoe sowie Infekten im Kindesalter.

05.10.2018

Bei Heiserkeit Stimme schonen

Jeder kennt es von Konzerten, Besuchen von Sportevents oder langen Vorträgen: Übertreibt man es mit dem (laut) Sprechen bzw. Anfeuern, wird die Stimme irgendwann heiser oder es kommt gar kein Ton mehr raus. Aber was hilft, wenn die Stimmbänder bzw. Stimmlippen überstrapaziert sind?

Wann zum HNO-Arzt?

Das Fachgebiet der HNO-Heilkunde ist groß! HNO-Ärzte sind Ihre Ansprechpartner bei allen Beschwerden im Bereich des Halses und Rachenraums, der Nase und Nasennebenhöhlen, der Ohren und bei Störungen des Gleichgewichts.

Bei starkem Halsweh, schmerzhaften Nebenhöhlen, Ohrgeräuschen und weiteren Beeinträchtigungen des Gehörs, Problemen mit der Stimme oder häufigen Schwindelattacken empfiehlt sich der Besuch in der HNO-Praxis.

HNO-Ärzte sind auch Spezialisten bei Allergien, Schnarchen & Hörgeräte-Versorgung

Weiter sind HNO-Ärztinnen und HNO-Ärzte Spezialisten für die Erkennung und Behandlung von Allergien, bei durch Schnarchen bedingten Schlafproblemen, bei der Hörgeräte-Versorgung von schwerhörigen Patienten aller Altersgruppen sowie bei der Beratung von Menschen in Berufen mit hoher Lärmbelastung.

Kostenlose LärmApp zeigt aktuelle Lärmbelastung an

Hörschäden durch Lärm sind ein zunehmendes Problem für das der Deutsche Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte sensibilisieren möchte. Mit der kostenlosen LärmApp vom HNO-Berufsverband können Sie die aktuelle Lärmbelastung Ihrer Umgebung messen und Infos zum Thema "Lärm & Gehör" abrufen:

LärmApp im AppStore

LärmApp bei Google Play

Zeigt die LärmApp häufig den gelben und roten Dezibel-Messbereich an, ist es höchste Zeit, den Ohren eine Auszeit zu gönnen und über Möglichkeiten der Lärmreduzierung und des Lärmschutzes nachzudenken.

 

 

PraxisApp "Mein HNO-Arzt"

Erhalten Sie kostenlos Informationen aus Ihrer HNO-Praxis, schnell und direkt auf Ihr Smartphone (iPhone oder Android): beispielsweise Erinnerungen an Termine, bestimmte Untersuchungen und Therapien sowie aktuelle Infos zur HNO-Gesundheit und ggf. persönliche Nachrichten von Ihrer HNO-Ärztin oder Ihrem HNO-Arzt.

Vorausgesetzt: Ihre HNO-Ärztin oder Ihr HNO-Arzt hat sich für die PraxisApp freischalten lassen. Sollten Sie Ihren HNO-Arzt nicht in der Liste finden, fragen Sie am besten direkt in der HNO-Praxis nach. Denn: Nachdem Sie die App kostenlos aus dem AppStore oder bei Google Play auf Ihrem Smartphone installiert haben, müssen Sie sich zunächst bei Ihrem HNO-Arzt registrieren, um die PraxisApp nutzen zu können.

PraxisApp "Mein HNO-Arzt" bei Google Play

PraxisApp "Mein HNO-Arzt" im AppStore

HNO-Ärzte in Ihrer Nähe

Arzt/Praxis

Klinik

Alle