07.01.2020

Trockene Nase nicht mit Wasser und Gesichtscreme behandeln

Bei trockenen Nasenschleimhäuten helfen spezielle vom HNO-Arzt empfohlene Salben. Von herkömmlichen Feuchtigkeitscremes und der Benetzung mit Wasser ist dringend abzuraten.

©olly - stock.adobe.com

Viele Menschen klagen über eine trockene Nase, eine sogenannte Rhinitis sicca. Gerade in den Sommermonaten sind viele Leute im Büro oder Auto ständig trockener Luft aus den Klimaanlagen ausgesetzt, was ihre Nasenschleimhaut angreift. Schnelle Abhilfe bringen spezielle Nasensalben. „Auf keinen Fall darf eine trockene Nase mit herkömmlicher Feuchtigkeitscreme behandelt werden. Die Cremes verkleben die Flimmerhärchen in der Nase, so dass die „Kläranlage" der Nase gestört ist und der natürliche Transport des Nasensekrets nicht mehr richtig funktioniert. Und auch die Benetzung mit Wasser trocknet die Schleimhaut weiter aus. Schlimmstenfalls kann es zu Entzündungen kommen", warnt Dr. Michael Deeg, Pressesprecher und Vorsitzender des Landesverbandes Baden vom Dt. Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte.

Bei trockener Nase  sollten Betroffene ihren HNO-Arzt aufsuchen. Er berät hinsichtlich geeigneter Nasensalben. "Diese speziellen Nasensalben sind eher flüssig als cremig. Sie haben die ideale Konsistenz, um die Schleimhaut zu befeuchten, ohne die Flimmerhärchen zu beeinträchtigen. Auch Nasensprays mit Meersalz-Lösungen verschaffen Linderung. Sehr effektiv sind außerdem regelmäßige Nasenspülungen bzw. -duschen, die ebenfalls mit isotonen Salzlösungen ausgeführt werden. Sie befeuchten die Nasenschleimhäute nicht nur, sondern können auch Beläge und Ablagerungen wegspülen", empfiehlt der niedergelassene HNO-Arzt aus Freiburg.

Hier finden Betroffene weitere Tipps zur richtigen Nasenpflege.

Diese Pressemeldung des Berufsverbandes der Hals-Nasen-Ohrenärzte (BVHNO) ist zur Veröffentlichung (ohne Bild) freigegeben. Bitte weisen Sie bei Verwendung im Printbereich auf das Informationsportal des BVHNO, www.hno-aerzte-im-netz.de, hin. Bei Online-Veröffentlichung erbitten wir eine Verlinkung auf die Website.