02.08.2018

Tipps zum Verhalten bei Wespen-Besuch

Stören Wespen am Kaffeetisch oder beim Grillabend, empfiehlt es sich, Ruhe zu bewahren. Außerdem mögen die Insekten den Geruch von Basilikum und Gewürznelken wohl nicht.

Bei einem Wespen-Besuch am Kaffeetisch oder beim Grillabend gilt es, Ruhe zu bewahren. Wer nicht nach den Insekten schlägt, sie nicht zu zerquetschen versucht oder in ihrem Nest stört, ist in der Regel nicht gefährdet. Um Wespen grundsätzlich von süßem Kuchen oder Grillfleisch fernzuhalten, empfiehlt die Deutsche Wildtier Stiftung, eine mit Gewürznelken gespickte halbe Zitrone auf den Tisch zu legen, Kaffeepulver zu streuen oder einen Strauß Basilikum aufzustellen. Auch das Bereitstellen einer alternativen Futterquelle, z.B. ein Teller mit etwas überreifem Obst, fern vom Esstisch, kann durchaus sinnvoll sein.

Wespen nicht wegpusten und nicht "wegwedeln"

Süßliches Parfüm lockt Wespen dagegen ebenso an wie die Farben blau, gelb und weiß. Auch Ventilatoren sind ungünstig - der Luftwirbel macht die Insekten aggressiv. Daher darf man Wespen auch nicht wegpusten oder gar wegwedeln bzw. wegschlagen.

Bei süßen Getränken gilt: Aus einer Dose nur mit Strohhalm trinken und Gläser nach jedem Schluck abdecken, damit nicht aus Versehen eine Wespe in den Mund gerät. Außerdem empfiehlt es sich, Kindermünder nach dem Verzehr eines Eises oder ähnlichen süßen Leckereien abzuwischen.

Was hilft bei einem Wespenstich?

Die Stiftung weist darauf hin, dass Wespen äußerst nützliche Insekten sind, weil sie viele andere lästige Insekten vertilgen. Wirklich gefährlich sind sie nur für Allergiker. Wird ein Mensch gestochen, der auf Wespengift allergisch reagiert, oder wurde jemand in den Mundraum gestochen, ist immer ein Notarzt zu rufen. Bei einem Wespenstich an anderer Stelle reicht bei Nicht-Allergikern in der Regel die Erstversorgung mit einer rohen halben Zwiebel oder einer halben Zitrone auf der Stichstelle, danach hilft meist kühlen.

Quellen: Dt. Wildtier Stiftung, dpa, äin-red

Dateien:
Wespe.jpg23 Ki