14.08.2019

Qualitätsgeprüftes Online-Angebot bietet psychisch belasteten Krebs-Betroffenen ambulante Unterstützung

Menschen mit Krebs im Kopf-Hals-Bereich (z.B. Kehlkopfkrebs, Rachenkrebs) oder anderen Krebserkrankungen sind meist auch psychisch stark belastet. Hier gibt es ein Online-Hilfsangebot für die Betroffenen.

©Picture-Factory - Fotolia.com

Unter www.psycho-onkologie.net können Krebsbetroffene und deren Angehörige erstmals qualitätsgeprüfte ambulante Entlastungsangebote in ganz Deutschland finden. Das interaktive E-Health-Angebot Psycho-Onkologie Online (POO) bietet neben einem videogestützten Online-Screening, mit deren Hilfe Krebs-Patienten ihre psychische Belastung einschätzen können, und der bewährten Online-Beratung seit kurzem den Online-Finder mit bundesweiten Anlaufstellen für psychoonkologische Unterstützung an. In Zusammenarbeit mit der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Psychosoziale Onkologie, kurz dapo e.V., hat POO dieses in Deutschland bislang einmalige E-Health-Versorgungstool aufgebaut.

Therapie, Beratung und ergänzende Verfahren – bundesweite Anbieter-Profile

Der Online-Finder unterscheidet bei den Unterstützungsangeboten zwischen „Therapie“, „Beratung“ und „Ergänzenden Verfahren“. Die Zuordnung in diese drei Kategorien erfolgt nach definierten, transparenten und kontrollierten Qualitätsstandards. Mittels farbiger Markierungen wird in der interaktiven Deutschlandkarte des Online-Finders genau angezeigt, wo sich welches ambulante psycho-onkologische Angebot befindet. Das zugehörige Anbieter-Profil enthält alle für den Betroffenen relevanten Informationen wie beispielsweise Name, Adresse, Berufsbezeichnung, Abrechnungsmodus inklusive voraussichtlicher Terminwartezeit. Bekommt der Nutzer kein passendes Angebot in seiner Nähe angezeigt, kann er sich direkt an die Online-Praxis/Beratung wenden. Hier wird ein Erstgespräch und Krisenintervention angeboten und bei der Vermittlung eines Offline-Angebots unterstützt.