16.10.2020

Gesunde Büroluft in Corona-Zeiten

Trockene Heizungsluft am Arbeitsplatz kann auf Dauer Augen und Hals reizen. Außerdem beeinträchtigt eine geringe Luftfeuchtigkeit die Abwehr der Schleimhäute. Ein gutes Lüftungskonzept hilft - gerade in Zeiten der Corona-Pandemie.

Für ein angenehmes Raumklima am Arbeitsplatz spielen Maßnahmen des Arbeitgebers eine wichtige Rolle. Aber auch der Einzelne kann etwas tun, um etwa trockenen Augen oder trockener Haut vorzubeugen, die durch geringe Luftfeuchte auftreten können. Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz (Baua) gibt dazu Praxistipps:

 

Quelle: dpa, BAuA.de