Aktuelle Meldungen von HNO-Ärzte-im-Netz

11.07.2017

Ambrosia-Bekämpfung – großes Aktionsprogramm in Bayern gestartet

Die Pollen der Beifuß-Ambrosie sind gefürchtete Allergieauslöser. Die Reaktion bei Allergikern kann stärker ausfallen als beispielsweise bei Birken- oder Gräserpollen. Das Bayerische Gesundheitsministerium startet daher nun ihr jährliches großes Aktionsprogramm zur Ambrosia-Bekämpfung...

07.07.2017

Tinnitus: Moderne Lebensumstände beeinflussen Gesundheit

Leistungsdruck auf der Arbeit, private Verpflichtungen, hohe eigene Ansprüche und ständige Erreichbarkeit: Mehr als die Hälfte der Erwachsenen in Deutschland fühlt sich gestresst. Damit steigt auch das Risiko für Erkrankungen wie Tinnitus...

05.07.2017

Bei Pollenallergie abends Haare waschen

Pollenallergiker duschen sich am besten vor dem Schlafengehen ab - das gilt vor allem für die Haare...

30.06.2017

Klimaanlage nicht zu kühl einstellen

Klimaanlagen in Büros und auch im Auto sollten auf 20 bis 26 Grad Celsius eingestellt sein. Die Temperatur in Arbeitsräumen darf bei großer Außen-Hitze nicht zu niedrig sein...

27.06.2017

Trick gegen Wespen: Mit Wassernebel vertreiben

Wespen sollte man nicht anpusten, um sie zu vertreiben. Hilfreich ist aber zerstäubtes Wasser aus der Sprühflasche...

23.06.2017

Sonnenschutz: Ohren nicht vergessen

Die Ohren sind besonders sonnenempfindlich. Sie dürfen beim Schutz vor UV-Strahlen auf keinen Fall vergessen werden, denn gerade sie verbrennen schnell...

21.06.2017

Deutscher Lebensmittelallergietag am 21. Juni

Immer öfter hört man von einer Gluten-Unverträglichkeit, Laktose-Intoleranz, oder Nuss-Allergie - was steckt dahinter? Nehmen Lebensmittelallergien und Lebensmittelunverträglichkeiten tatsächlich zu?

16.06.2017

Schwimmbad-Otitis: Tropfen schützen vor Entzündung des Gehörgangs

Wer sich viel im Wasser aufhält, kann sich leicht eine Entzündung des Gehörgangs zuziehen. Wie sich Wasserratten schützen können und was man machen sollte, wenn man eine Schwimmbad-Otitis hat, erfahren Sie hier...

13.06.2017

Mit Dauerschnupfen sollten Senioren zum HNO-Arzt

Wenn bei älteren Menschen dauerhaft die Nase läuft, sollten sie einen HNO-Arzt aufsuchen, um die Ursache abzuklären...

09.06.2017

Bienenstichallergie richtig behandeln

Bienenstiche können für Allergiker lebensgefährlich sein. Fünf Komponenten im Bienengift sind besonders relevant für Allergiker. Eine Therapie gegen diese Allergene, auch spezifische Immuntherapie genannt, ist für Betroffene dringend empfohlen. Doch nicht alle Präparate gegen Bienenstichallergien enthalten die relevanten Giftbestandteile in gleichen Mengen, wie eine aktuelle Untersuchung zeigte. Der HNO-Arzt berät Patienten mit einer Insektengiftallergie hinsichtlich des geeigneten Präparates...

06.06.2017

Kehlkopfkrebs: Jährliche Früherkennung für Raucher wichtig

Raucher sind Risikopatienten für Kehlkopfkrebs. Da bereits Vorstufen erkennbar und behandelbar sind, sollten Raucher regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung zum HNO-Arzt gehen…

02.06.2017

Allergiker sollten sich vor Pflanzen-Kauf informieren

Koniferen, Thujen, Olivenbäume und viele Korbblütler zählen zu den häufigen Allergie-Auslösern im Garten. Der Deutsche Allergie- und Asthmabund zeigt Pollenallergikern Alternativen auf...

30.05.2017

Bei trockener Nase helfen Salzspülungen

Wer unter einer trockenen Nase leidet, sollte die Nasenschleimhaut regelmäßig anfeuchten. Dafür geeignete salzhaltige Nasentropfen können aber auch einfach selbst hergestellt werden...

26.05.2017

Schwindel nicht als Alterserscheinung abtun

Schwindel-Gefühle und die damit verbundene Unsicherheit beim Gehen gehören für Zehntausende ältere Menschen zum Alltag. Noch zu oft werden diese Symptome nicht ernst genug genommen, meinen HNO-Ärzte...

24.05.2017

Bei Heuschnupfen auch Auto-Armaturen feucht abwischen

Zur Pollenzeit sollten Heuschnupfen-Geplagte den Innenraum ihres Autos häufiger putzen, um die Gefahr von Niesanfällen zu verringern...