Aktuelle Meldungen von HNO-Ärzte-im-Netz

17.05.2019

Probleme mit dem Riechen abklären lassen

Wenn der Geruchssinn abnimmt, kann dies altersbedingt sein, aber auch krankheitsbedingt. Ein Geruchstest beim HNO-Arzt kann erste Hinweise auf mögliche Ursachen geben.

10.05.2019

Bei Allergie-Schnupfen ist nicht jedes Nasenspray geeignet

Heuschnupfen-Patienten sollten bei laufender Nase nicht zu einem normalen Schnupfen-Spray greifen. Denn dieses hilft zwar bei einer Erkältung, bei allergischem Schnupfen wirkt es aber nicht.

03.05.2019

Grippe: Weniger Influenza-Kranke als im vergangenen Winter

Tausende hat es auch in dieser Grippesaison wieder schwer erwischt. Doch die Krankheitswelle ist nun vorbei und so schlimm wie in der Vorjahressaison war es bei weitem nicht.

23.04.2019

Tag gegen Lärm: Momente der Stille zum Ausgleich

Am 24. April 2019 findet der 22. Internationale Tag gegen Lärm mit dem Motto "Alles laut oder was?" statt. Anlässlich diesen Tages ruft der Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte dazu auf, sich Lärmbelastung regelmäßig bewusst zu machen.

12.04.2019

Kreuzallergien: Erhitzen von Lebensmitteln schützt nicht immer

Nicht nur Pflanzenpollen machen Heuschnupfen-Patienten zu schaffen. Oft reagieren sie auch auf pollenähnliche Eiweißbestandteile in Lebensmitteln allergisch. So können Birkenpollenallergiker z.B. beim Verzehr von Äpfeln und Walnüssen mehr oder weniger die Auswirkungen einer Kreuzallergie spüren.

01.04.2019

Pollenallergie kann am Steuer ähnliche Auswirkungen wie Alkohol haben

Viele Menschen mit Heuschnupfen können sich im Straßenverkehr nur eingeschränkt konzentrieren. Einige Autofahrer machen die Beschwerden sogar mitverantwortlich für einen Verkehrsunfall oder einen Beinahe-Zusammenstoß.

21.03.2019

Welt-Down-Syndrom-Tag: Betroffene sollten regelmäßig zum HNO-Arzt

Anlässlich des Welt-Down-Syndrom-Tages am 21.3.2019 möchten HNO-Ärzte daran erinnern, dass bei Kindern mit einer Trisomie 21 häufig Hörbeeinträchtigungen auftreten. Diese sollten so früh wie möglich untersucht und bei Bedarf behandelt werden.

19.03.2019

Bei starker Erkältung vom HNO-Arzt "Flugerlaubnis" einholen

Mit einer starken Erkältung eine Flugreise anzutreten, ist nicht ganz harmlos. Sicherheitshalber sollte der HNO-Arzt beurteilen, ob der Betroffene flugfit ist.

11.03.2019

Tinnitus-Studie: Bringt Neurofeedback Linderung?

Eine Arbeitsgruppe der Uni Marburg testet in Kooperation mit dem dänischen Forschungszentrum „Eriksholm Research Center“ und der Marburger HNO-Uniklinik, ob ein Neurofeedback-Training Tinnitus-Patienten helfen kann, die Belastungen durch Phantomgeräusche zu vermindern.

26.02.2019

Hörstörungen: früh erkennen und rechtzeitig behandeln

Am 3. März findet der Welttag des Hörens statt. Anlässlich dieser weltweiten Initiative unter dem Dach der WHO möchte der Deutsche Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte an die Wichtigkeit der frühzeitigen Behandlung von Hörstörungen erinnern.

21.02.2019

Pollenallergiker reagieren meist auf mehrere Gattungen einer Pflanzenfamilie

Wer allergisch auf Birkenpollen reagiert, kann auch Probleme mit Hasel und Erle haben. Damit mögliche verwandte "Allergie-Quellen" nicht im eigenen Garten landen, sollten Pollenallergiker vor dem Kauf einer Pflanze die botanische Familie recherchieren und abgleichen.

11.02.2019

Kita-Kinder: Infektparade stärkt langfristig das Immunsystem

Vor allem im ersten Winter nach dem Kita-Start sind die Kleinen gefühlt dauerkrank. Doch zum Glück profitiert das Abwehrsystem langfristig und nicht jede Rotznase und jeder Husten sind ein Grund für einen Arztbesuch.

03.02.2019

Weltkrebstag: Entzündungshemmer helfen vielen Patienten mit Kopf-Hals-Tumoren

Anlässlich des Weltkrebstages am 4. Februar möchten wir neue Erkenntnisse aus der Krebsforschung vorstellen. Laut einer aktuellen Studie profitieren viele Patienten mit einem Kopf-Hals-Tumor von der Einnahme bestimmter entzündungshemmender Medikamente (NSAID).

30.01.2019

Nasenpolypen können Nasenatmung und Geruchssinn einschränken

Gutartige Wucherungen der Nasenschleimhaut, sogenannte Polypen, können das Riechvermögen und die Nasenatmung beeinträchtigen. Außerdem können sie Schmerzen und ein unangenehmes Druckgefühl im Gesicht verursachen.

24.01.2019

Grippewelle 2018/19: Einige Tipps im Überblick

Langsam beginnt die diesjährige Grippewelle. Das geht aus dem aktuellen Wochenbericht der Arbeitsgemeinschaft Influenza (AGI) hervor. Hier einige Tipps und Verhaltensmaßnahmen rund um das Thema Grippe (Influenza).

News 31 bis 45 von 1070