Aktuelle Meldungen von HNO-Ärzte-im-Netz

25.02.2010

Hörsturz: Injektion ins Ohr hilft

Dieses Wochenende treffen sich HNO-Ärzte aus Praxis und Klinik im Taunus zum Austausch über praxisnahe Themen wie z.B. wirksame Therapien beim Hörsturz und immer weiter entwickelte Hördiagnostik bei Kindern...

25.02.2010

HNO-Berufsverband sieht Versorgung von Kassen-Patienten in Gefahr

Der HNO-Berufsverband sieht die medizinische Versorgung von gesetzlich versicherten Patienten im HNO-Bereich in vielen Bundesländern gefährdet...

24.02.2010

Optimisten haben seltener Schnupfen

Es ist bekannt, dass Stress die körpereigenen Abwehrkräfte belastet. Aber laut einer kleinen Studie ist eventuell auch der Umkehrschluss zu ziehen, dass eine positive Lebenseinstellung vor Erkältungen schützt…

22.02.2010

Dumpfe Geräusche von Baumaschinen besonders gesundheitsschädlich

Menschen, die auf Baustellen arbeiten, sind meist starken Lärmbelastungen ausgesetzt. Vor allem die dumpfen Geräusche der Bagger und Baumaschinen schaden der Gesundheit…

22.02.2010

Hörgerätemarkt fehlt Wettbewerb und Transparenz

Im Gegensatz zu Laptops und PC sind Hörgeräte in den letzten Jahren kaum billiger geworden. Dies ist ein untrügliches Zeichen von fehlendem Wettbewerb und Intransparenz im Hörgerätemarkt, kritisiert Dr. Dirk Heinrich, Präsident des Berufsverbandes der Hals-Nasen-Ohrenärzte...

17.02.2010

WHO: Höhepunkt der Schweinegrippe vorbei

Die Neue Grippe hat weltweit für viel Aufregung gesorgt. Nun scheint sich die Erkrankungswelle nicht nur in Deutschland immer weiter abzuschwächen…

16.02.2010

Experten erwarten starken Pollenflug

Dieses Jahr steht Heuschnupfen-Geplagten laut der Europäischen Stiftung für Allergieforschung ab Ende März ein besonders starker Birkenpollenflug bevor...

15.02.2010

Phänomen Hören: Das Gehirn verarbeitet jeden Ton von Anfang bis Ende

Das Gehirn verarbeitet sowohl den Beginn als auch das Ende eines Tons, dies geschieht in verschiedenen Nerven-Netzwerken. Demnach ist der Abbruch eines Geräusches für das Gehirn nicht durch die bloße Abwesenheit des Schalls gekennzeichnet. Es handelt sich vielmehr um einen aktiven Prozess. So kann das Gehirn vermutlich einzelne Wörter erkennen und damit Sprache verstehen…

11.02.2010

Großstadtkinder laut Umfrage besonders häufig krank

Das Leben in der Großstadt mit viel Lärm und Hektik scheint laut einer aktuellen Umfrage gerade für Kinder äußerst ungesund zu sein…

09.02.2010

Koffein-Entzug bremst Tinnitus nicht

Bisher ging man davon aus, dass Tinnitus-Patienten lieber auf Kaffee verzichten sollten. Britische Forscher fanden das Gegenteil heraus: Abrupter Koffein-Entzug könnte die Betroffenen sogar zusätzlich stressen…

07.02.2010

Lärm-Grenze bei MP3-Playern nutzen

MP3-Spieler können das Gehör stark belasten. Käufer sollten daher unbedingt auf das Vorhandensein einer Lautstärke-Begrenzung achten…

01.02.2010

Allergie: Kälte tötet Milben in Stofftieren ab

Da sich Hausstaubmilben nicht nur gerne in Bettwäsche, sondern auch gern in haarigen Gegenständen wie Kuschelbären & Co. ansammeln, sollten Eltern von allergischen Kindern die Stofftiere eingepackt in einem Plastikbeutel regelmäßig für einen Tag ins Gefrierfach legen…

01.02.2010

Frühchen haben ein besonders hohes Erkältungsrisiko

Zu frühgeborene Kinder tragen aufgrund des unvollständigen Nestschutzes ein höheres Erkältungsrisiko als reife Neugeborene und sollten daher besonders geschützt werden...

27.01.2010

Wenige Geschmacksrezeptoren erkennen Tausende Bitterstoffe

Viele tausende Sinneszellen auf unserer Zunge ermöglichen das Schmecken. Für das Wahrnehmen von Bitterstoffen werden überraschenderweise nur wenige dieser Sinneszellen beansprucht…

26.01.2010

Innenohr-Implantate helfen gehörlosen Kindern

Kinder, die von Geburt an einen schweren Gehörschaden haben, können von dem Einsatz künstlicher Innenohre, so genannter Cochlea-Implantate erheblich profitieren…