Untersuchungen in der HNO-Praxis

In dieser Rubrik finden Sie einen Überblick über wichtige Untersuchungsmethoden in der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde. Hierzu gehören in erster Linie Untersuchungen der Nase (z.B. Rhinoskopie, Nasenfunktionstest), des Halses und der Ohren (z.B. Ohrmikroskopie). Auch endoskopische Verfahren spielen aufgrund der schwer zugänglichen Kopf-Hals-Regionen in der HNO-Heilkunde eine große Rolle.

Außerdem führt der HNO-Arzt Abtastuntersuchungen, Prüfungen der Sinnesfunktionen (Gleichgewichtsprüfungen, Riechtests), Allergie-Tests sowie apparative Hörtests durch. Als bildgebendes Verfahren wird in den HNO-Praxen vor allem Ultraschall und Röntgen eingesetzt.

Unterstützend werden bei speziellen Fragestellungen aufwändige bildgebende Verfahren wie die Computertomografie oder Magnetresonanztomografie in Zusammenarbeit mit radiologisch-tätigen Kollegen herangezogen.

Aktuelles:

News Archiv

Knopfbatterien von Kleinkindern fernhalten

22.02.2017

Das Verschlucken von Knopfbatterien kann für Kinder lebensgefährlich werden. Eltern sollten deshalb bei allen Geräten im Haushalt sicherstellen, dass Kinder nicht so leicht an das Batteriefach herankommen...

Bürolärm senkt Aufmerksamkeit beim Arbeiten

17.02.2017

Wer in einem Großraumbüro sitzt, hat sich scheinbar an einen hohen Lärmpegel gewöhnt. Studien zeigen jedoch, dass sich Lärm bei einigen Arbeiten nachteilig auswirkt...

Nachrichten Archiv: