Zur Übersicht

Chirotherapie

Chirotherapie, Behandlung bei Problemen am HaltungsapparatMit Hilfe der Chirotherapie können Funktionsstörungen am Haltungs- und Bewegungsapparat erkannt und behandelt werden. Durch spezielle Handgriffe werden Gelenke wieder in ihre ursprüngliche Position gebracht. Damit werden schmerzhafte Verspannungen und Blockaden gelöst. Zudem kann Druck auf den Nervenbahnen gemindert und etwaige Schmerzen gelindert werden.

In der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde findet die Chirotherapie unter anderem Anwendung bei Ohrenschmerzen, Hörsturz und Ohrgeräuschen (Tinnitus) sowie Schwindel und bei Beschwerden an den Kiefergelenken. Die Kosten werden in der Regel nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Aktuelles:

News Archiv

Lautes Spielzeug schadet Kinderohren besonders

21.04.2017

Nicht nur Dauerbeschallung schadet dem Gehör: Auch kurze, schrille Geräusche von Spielzeugpistolen oder Trillerpfeifen sind für Kinderohren gefährlich...

Wiederholten Schwindel abklären lassen – Schwindel-Tagebuch erleichtert Ursachenklärung

19.04.2017

Menschen, die unter anfallsartigem Schwindel leiden, sollten sich nach dem Auftreten eines Anfalls Notizen machen, also ein Schwindel-Tagebuch führen und baldmöglichst einen HNO-Arzt aufsuchen...

Nachrichten Archiv: