Kostenlose PraxisApp für HNO-Patienten

Mit der kostenlosen PraxisApp "Mein HNO-Arzt" können Sie Informationen von Ihrem HNO-Arzt erhalten. Vorausgesetzt: Ihre HNO-Ärztin oder Ihr HNO-Arzt hat sich für die App freigeschalten lassen. Sollten Sie Ihren HNO-Arzt nicht in der Liste finden, fragen Sie am besten direkt in der HNO-Praxis nach. Denn: Nachdem Sie die App kostenlos aus dem AppStore oder bei Google Play auf Ihrem Smartphone installiert haben, müssen Sie sich zunächst bei Ihrem HNO-Arzt registrieren, um die PraxisApp nutzen zu können.

PraxisApp Mein HNO-Arzt bei Google playPraxisApp Mein HNO-Arzt im App Store

Und so funktioniert's

Wählen Sie dazu in der Arztliste Ihre HNO-Ärztin oder Ihren HNO-Arzt aus. Über das Suchfeld oberhalb der Liste können Sie die Anzahl der angezeigten Ärzte einschränken. Geben Sie dazu bitte Teile des Namens, der Stadt oder der Postleitzahl ein. Wenn Sie die Auswahl des Arztes bestätigen, gelangen Sie zur Eingabe Ihrer persönlichen Daten. Geben Sie hier bitte Ihren Vor- und Nachnamen sowie das Geburtsdatum ein. Diese Angaben sind unbedingt erforderlich, damit ihr Arzt Ihre Registrierung mit seiner Patientenliste abgleichen kann. E-Mail Adresse und Mobilnummer können optional angegeben werden.

Auf dem Startbildschirm, dem ersten Tab, sehen Sie die Visitenkarte Ihres HNO-Arztes zusammen mit aktuellen Meldungen zur HNO-Gesundheit. Der zweite Tab zeigt eine Liste der Nachrichten, die Sie von Ihrem HNO-Arzt bekommen. Zu Beginn ist diese Liste noch leer. Der dritte Tab enthält verschiedene Service-Angebote (z.B. Erinnerung zur jährlichen Gehörgangskontrolle). Im letzten Tab, den Einstellungen, können Sie beispielsweise ihre persönlichen Daten ändern oder ergänzen.

Wenn Ihr HNO-Arzt Ihnen nun eine Nachricht schickt, erhalten Sie eine Push-Mitteilung. Wenn Sie auf diese tippen, öffnet sich die App und Sie gelangen direkt zu Ihrer Nachrichtenliste mit der neu eingefügten Mitteilung. Tippen Sie auf diese, um den Text zu lesen. Unter Umständen hat Ihr HNO-Arzt zusätzliche Informationen, wie etwa eine Infobroschüre mitgeschickt, die Sie durch Tippen auf den jeweiligen Dateinamen ansehen können. In einigen Fällen werden Sie unter dem Text einen Button sehen, mit dem Sie bestätigen können, dass Sie die Nachricht erhalten haben. Bei einer Terminerinnerung können Sie dem Arzt so signalisieren, dass Sie zu dem vereinbarten Termin auch kommen werden.

Aktuelles:

News Archiv

Welt-Asthma-Tag: Führt Klimaerwärmung zum Pollen-Kollaps?

28.04.2017

Der Husten und das Schniefen werden von Jahr zu Jahr schlimmer: Allergiker spüren bereits heute Anzeichen der weltweiten Erwärmung, sagen Ärzte. Was bringt da erst die Zukunft? Hierzu machen sich Experten anlässlich des Welt-Asthma-Tages am 2. Mai Gedanken...

Internationaler Tag gegen Lärm 2017

25.04.2017

Am 26. April 2017 ist der 20. Internationale Tag gegen Lärm. Anlässlich diesen Tages ruft der Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte dazu auf, sich Lärmbelastung regelmäßig bewusst zu machen und im Alltag lärmbewusster zu handeln...

Nachrichten Archiv: