07.01.2016

Influenza: Grippe-Impfung noch sinnvoll

Derzeit läuft die Grippe-Saison noch nicht auf Hochtouren. Doch 2015 ist in Deutschland ein heftiges Grippe-Jahr gewesen. Nach Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) wurden in der Grippe-Saison 2014/2015 allein in Sachsen-Anhalt 6.677 Erkrankte registriert. Ähnlich viele Grippe-Fälle habe es dort nur 2013 (6.864) und 2009 (6.664) gegeben. In normalen Jahren treten zwischen 200 und 600 Grippe-Fälle im Land auf. 

Letztlich helfe als Grippe-Schutz nur impfen. Insbesondere Kindern, Jugendlichen, Schwangeren und älteren Menschen mit einem geschwächten Immunsystem wird zu einer Impfung geraten. Ein ausreichender Schutz bestehe ab etwa zwei Wochen nach der Impfung und halte dann ungefähr ein halbes Jahr lang.

Jährlich sterben den Angaben der Barmer GEK zufolge zwischen 8.000 und 11.000 Menschen in Deutschland an der Grippe

Quelle: dpa, äin-red

Aktuelles:

News Archiv

Aroma-Öle können für Kinder gefährlich sein

21.11.2017

Duftlämpchen mit Aroma-Ölen sind in der Herbst- und Winterzeit besonders beliebt. Doch durch das Einatmen ätherischer Öle wie Kampher, Eukalyptus und Menthol können Kinder schwere Atemstörungen erleiden...

Piercing & Bodymodifying an Nase und Ohren zieht oft Komplikationen nach sich

17.11.2017

Piercings und Körpermodifikationen an Nase und Ohren liegen derzeit bei jüngeren Menschen im Trend. Die Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e.V. (DGHNO-KHC) warnt eindringlich vor Komplikationen am Knorpel, die nur schwer heilen und bleibende Schäden hinterlassen. Für deren Korrekturen sorgen dann oftmals HNO-Ärzte mit Erfahrungen in der plastischen Chirurgie...

Nachrichten Archiv: