17.02.2016

Hausapotheke kühl und trocken lagern

Medikamente sollten kühl und trocken gelagert werden - Küche und Bad scheiden als Standort für die Hausapotheke also aus. Besser sind Schlafzimmer oder Flur. Um den Überblick zu behalten, beschriftet man die Medikamente nach der ersten Anwendung idealerweise mit dem Datum. Das gilt besonders etwa für Augentropfen oder Nasensprays, denn sie dürfen nur eine bestimmte Zeit nach dem Anbrechen verwendet werden.

Quelle: dpa, Apotheken Umschau

Aktuelles:

News Archiv

Sonnenschutz: Ohren nicht vergessen

23.06.2017

Die Ohren sind besonders sonnenempfindlich. Sie dürfen beim Schutz vor UV-Strahlen auf keinen Fall vergessen werden, denn gerade sie verbrennen schnell...

Deutscher Lebensmittelallergietag am 21. Juni

21.06.2017

Immer öfter hört man von einer Gluten-Unverträglichkeit, Laktose-Intoleranz, oder Nuss-Allergie - was steckt dahinter? Nehmen Lebensmittelallergien und Lebensmittelunverträglichkeiten tatsächlich zu?

Nachrichten Archiv: