Was ist eine Speicheldrüsenentzündung?

SpeicheldrüsenentzündungBei einer Speicheldrüsenentzündung sind eine oder mehrere Kopf-Speicheldrüsen betroffen. Der medizinische Fachbegriff für diese Krankheit lautet Sialadenitis bzw. Sialoadenitis und wird aus den griechischen Begriffen für Speichel und Drüse abgeleitet. Sind die Ohrspeicheldrüsen betroffen, spricht man von einer Parotitis.

Die Infektion wird durch krankhafte Immunreaktionen, bakteriell oder durch Viren verursacht. Häufig wird sie durch Abflusshindernisse in den Drüsengängen - meist Speichelsteine - begünstigt. Bis zu 5.000 Menschen erkranken in Deutschland jährlich an Speichelsteinen. Der Altersgipfel liegt hier zwischen dem 20. und dem 50. Lebensjahr. Eine Sialadenitis geht mit oftmals schmerzhaften Schwellungen der Drüsen einher und kann sowohl akut als auch chronisch verlaufen.

Die bekannteste akute virale Speicheldrüsenentzündung ist Mumps („Ziegenpeter"), der vorwiegend im Kindesalter auftritt. An einer durch Bakterien ausgelösten akuten eitrigen Parotitis leiden hingegen oft Patienten zwischen 50 und 70 Jahren, deren Flüssigkeitshaushalt gestört ist.

Bildquelle: ©Olga Ekaterincheva (Pepperbox) - Fotolia.com

Aktuelles:

News Archiv

Ambrosia: Hochallergene Pflanze wird in Rheinland-Pfalz verstärkt bekämpft

16.09.2014

Als "Einwanderer" fühlt sich die hochallergene Beifuß-Ambrosie in Deutschland sehr wohl und breitet sich immer mehr aus. Schon wenige Pollen reichen für eine allergische Reaktion aus. Um die Gefahr einzugrenzen, werden in Rheinland-Pfalz die Vorkommen nun im Internet gesammelt...

Hören besser verstehen - Weiterentwicklung der Cochlea-Implantate

12.09.2014

Wenn Kinder sprechen lernen, sind sie auf ein funktionsfähiges Gehör angewiesen. Hochgradig schwerhörigen Menschen können sogenannte Cochlea-Implantate das Hören wieder ermöglichen, indem sie den Hörnerv elektrisch erregen. Forscher der Technischen Universität München (TUM) arbeiten daran, die derzeitigen Grenzen dieser Technologie zu überwinden. Sie erforschen die Umsetzung der Signale im Hörnerv und ihre neuronale Verarbeitung im Gehirn. Mit den von ihnen entwickelten Computermodellen wollen...

Nachrichten Archiv: