Speicheldrüsenentzündung - was wirkt vorbeugend?

Sorgfältige Zahn- und Mundhygiene sowie ausreichende Flüssigkeitsaufnahme beugen allgemein der Ansiedlung von Krankheitserregern im Mundraum vor und verringern somit auch das Risiko einer Speicheldrüsenentzündung.

Zuckerfreie Kaugummis, saure Bonbons und saure Getränke, z.B. Zitronensaft, regen den Speichelfluss an. Die Kaugummis unterstützen außerdem die Mundhygiene. 

Zweimalige MMR-Impfung schützt

Gegen die Infizierung mit dem Mumps-Virus wird die zweimalige Kombinationsimpfung im Säuglings- und Kleinkindalter empfohlen, die gleichzeitig auch vor Masern und Röteln schützt. Jugendliche und junge Erwachsene, die bislang nicht an Mumps erkrankt sind, sollten ihren Impfstatus überprüfen lassen und die Impfung bei Bedarf nachholen.

Aktuelles:

News Archiv

Deutscher Lebensmittelallergietag am 21. Juni

21.06.2017

Immer öfter hört man von einer Gluten-Unverträglichkeit, Laktose-Intoleranz, oder Nuss-Allergie - was steckt dahinter? Nehmen Lebensmittelallergien und Lebensmittelunverträglichkeiten tatsächlich zu?

Schwimmbad-Otitis: Tropfen schützen vor Entzündung des Gehörgangs

16.06.2017

Wer sich viel im Wasser aufhält, kann sich leicht eine Entzündung des Gehörgangs zuziehen. Wie sich Wasserratten schützen können und was man machen sollte, wenn man eine Schwimmbad-Otitis hat, erfahren Sie hier...

Nachrichten Archiv: