Schwerhörigkeit - Ratschläge für Betroffene

Während Brillenträger heutzutage ein gewohntes und akzeptiertes Bild in unserem Alltag abgeben, ist das Tragen von Hörgeräten immer noch mit einem Makel verbunden, obwohl es weniger auffällt als eine Brille. Trotzdem sollten Betroffene zu dieser wertvollen Unterstützung stehen und sich alle Mühe der Gewöhnung geben. Auch wenn das neue Hörerlebnis ungewohnt ist und die Umstellung ein wenig Geduld bedarf, erhöht der Einsatz eines Hörgeräts die Lebensqualität enorm. Denn nur so können schwerhörige Menschen auf Dauer Alltagssituationen richtig meistern und soziale Kontakte ausreichend pflegen. Ihr HNO-Arzt berät Sie hierzu ausführlich.

Aktuelles:

News Archiv

Grippe: Impfschutz nicht vergessen!

06.12.2017

Auch wenn bereits erste Grippe-Fälle bundesweit aufgetreten sind, ist es noch nicht zu spät für eine Grippe-Impfung. Die letzte Grippesaison 2016/2017 war eine schwere Grippewelle und hat vor allem ältere Menschen stark getroffen...

Pseudo-Krupp: Bei Hustenanfall Ruhe bewahren

01.12.2017

Haben Kinder einen heftigen Hustenanfall mit Atemnot, einen so genannten Pseudo-Krupp-Anfall, sollten Eltern unbedingt versuchen, ihr Kind zu beruhigen. Denn Angst und Anspannung verstärken die Atemnot...

Nachrichten Archiv: