Nasenpolypen – Prognose

Welchen Verlauf die Polyposis nasi zeigt, hängt größtenteils von der rechtzeitigen Behandlung ab und ob es gelingt, die Ursache für den entzündlichen Prozess zu beseitigen. Nach erfolgreicher Therapie ist die Prognose in der Regel gut und die Begleitsymptome wie behinderte Nasenatmung, Kopfschmerzen und Nebenhöhlenentzündungen verschwinden meist vollständig.

Je nach Ursache der Polypen (z.B. bei Mukoviszidose oder Allergien) gibt es allerdings eine relativ hohe Wahrscheinlichkeit, dass das Problem wieder auftritt (Rezidiv). Insgesamt wird die Rückfallquote mit ca. 50% angegeben, wobei allerdings immerhin 90% der Patienten nach der Operation eine deutliche Besserung der Beschwerden beobachten!

Aktuelles:

News Archiv

HNO-Vorsorge hält Sinnesorgane gesund

28.03.2017

Die HNO-Medizin versteht sich als "Heilkunde der Sinne", in deren Fokus die Funktionsweise der vier Sinne Geruch, Geschmack, Gehör und Gleichgewicht steht. Mögliche Beeinträchtigungen sollten umgehend vom HNO-Arzt abgeklärt werden...

Mit Heuschnupfen im Straßenverkehr: Bei Niesanfall besser anhalten

24.03.2017

Ab Frühjahr bis August ist die Pollensaison auf ihrem Höhepunkt. Heuschnupfen-Geplagte sind dann im Alltag oft beeinträchtigt und im Straßenverkehr kann es sogar gefährlich werden...

Nachrichten Archiv: