Nasenpolypen – Prognose

Welchen Verlauf die Polyposis nasi zeigt, hängt größtenteils von der rechtzeitigen Behandlung ab und ob es gelingt, die Ursache für den entzündlichen Prozess zu beseitigen. Nach erfolgreicher Therapie ist die Prognose in der Regel gut und die Begleitsymptome wie behinderte Nasenatmung, Kopfschmerzen und Nebenhöhlenentzündungen verschwinden meist vollständig.

Je nach Ursache der Polypen (z.B. bei Mukoviszidose oder Allergien) gibt es allerdings eine relativ hohe Wahrscheinlichkeit, dass das Problem wieder auftritt (Rezidiv). Insgesamt wird die Rückfallquote mit ca. 50% angegeben, wobei allerdings immerhin 90% der Patienten nach der Operation eine deutliche Besserung der Beschwerden beobachten!

Aktuelles:

News Archiv

Aroma-Öle können für Kinder gefährlich sein

21.11.2017

Duftlämpchen mit Aroma-Ölen sind in der Herbst- und Winterzeit besonders beliebt. Doch durch das Einatmen ätherischer Öle wie Kampher, Eukalyptus und Menthol können Kinder schwere Atemstörungen erleiden...

Piercing & Bodymodifying an Nase und Ohren zieht oft Komplikationen nach sich

17.11.2017

Piercings und Körpermodifikationen an Nase und Ohren liegen derzeit bei jüngeren Menschen im Trend. Die Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e.V. (DGHNO-KHC) warnt eindringlich vor Komplikationen am Knorpel, die nur schwer heilen und bleibende Schäden hinterlassen. Für deren Korrekturen sorgen dann oftmals HNO-Ärzte mit Erfahrungen in der plastischen Chirurgie...

Nachrichten Archiv: