Chronische Nebenhöhlenentzündung – Anzeichen und Verlauf

Die Symptome einer chronischen Nebenhöhlenentzündung sind einer akuten Sinusitis sehr ähnlich, oft sind sie allerdings deutlich abgeschwächt. Es kommt zu dünnflüssigem Ausfluss aus der Nase. Die Nasenatmung ist durch die geschwollene Schleimhaut behindert.

Typisch sind Riechstörungen, Abgeschlagenheit, Müdigkeit und eine verminderte Leistungsfähigkeit. Kopfschmerzen und ein Druckgefühl im Bereich der Nebenhöhlen können auftreten, aber auch völlig fehlen. Eine häufige Begleiterscheinung ist Husten, verursacht durch eitrigen Schleim, der nachts durch den Rachen in die Bronchien hinunter läuft (Post-nasal drip).

Aktuelles:

News Archiv

Akuter Hörsturz – Leitliniengerechte Behandlung nur als IGeL möglich

18.05.2017

Um einen Patienten mit akutem Hörsturz in der HNO-Praxis leitliniengerecht behandeln zu können, bedarf es eines Medikaments, das für diese Indikation in Deutschland nicht zugelassen ist und nicht über die gesetzlichen Krankenkassen abgerechnet werden kann. Daher kann diese Leistung nur als individuelle Gesundheitsleistung (IGeL) erfolgen. Der Dt. Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte fordert endlich eine patientenorientierte Lösung...

Allergie: Immer mehr hochallergene Pflanzen kommen nach Deutschland

15.05.2017

Allergie-Experten befürchten, dass immer mehr hochallergene Pflanzen aus anderen Ländern nach Deutschland importiert werden. Hierzu gehören die Japanische Zeder und der Olivenbaum...

Nachrichten Archiv: