Chronische Nebenhöhlenentzündung – Anzeichen und Verlauf

Die Symptome einer chronischen Nebenhöhlenentzündung sind einer akuten Sinusitis sehr ähnlich, oft sind sie allerdings deutlich abgeschwächt. Es kommt zu dünnflüssigem Ausfluss aus der Nase. Die Nasenatmung ist durch die geschwollene Schleimhaut behindert.

Typisch sind Riechstörungen, Abgeschlagenheit, Müdigkeit und eine verminderte Leistungsfähigkeit. Kopfschmerzen und ein Druckgefühl im Bereich der Nebenhöhlen können auftreten, aber auch völlig fehlen. Eine häufige Begleiterscheinung ist Husten, verursacht durch eitrigen Schleim, der nachts durch den Rachen in die Bronchien hinunter läuft (Post-nasal drip).

Aktuelles:

News Archiv

Heftige Drehschwindelanfälle HNO-ärztlich abklären lassen

14.08.2017

Schwindel ist ein Leitsymptom vieler Erkrankungen. Handelt es sich um heftige Drehschwindelanfälle, verbunden mit Hörproblemen, kann möglicherweise die so genannte Menière-Krankheit dahinter stecken...

Wattestäbchen gehören nicht in (Kinder)Ohren

08.08.2017

Immer wieder müssen Kinder in die Notaufnahme, weil sie durch Wattestäbchen verletzt wurden. Daher warnen Wissenschaftler im „Journal of Pediatrics“ vor dem Gebrauch von Wattestäbchen zur Reinigung von Kinderohren...

Nachrichten Archiv: