Akute Nasennebenhöhlenentzündung bei Kindern

Nasennebenhöhlenentzündungen treten bei Kindern meist erst ab dem Kleinkindalter auf, da die Nebenhöhlen der Nase noch nicht voll ausgebildet sind. Die Kieferhöhlen und Siebbeinzellen sind als erstes angelegt. Das Wachstum der Nebenhöhlen ist aber erst zwischen dem 15. und 20. Lebensjahr abgeschlossen.

Heulendes KindAufgrund der noch nicht vollständig ausgereiften Strukturen greift die Entzündung bei Kindern schneller auf die nebenliegenden Augenhöhlen über. Nachdem die Nasenhöhle auch direkt mit dem Ohr verbunden ist, kann sich vor allem bei Kleinkindern eine akute Mittelohrentzündung entwickeln oder sich zumindest das Verbindungsstück zwischen Nase und Ohr, die Ohrtrompete bzw. Tube, entzünden (Tubenkatarrh).

Aktuelles:

News Archiv

Akuter Hörsturz – Leitliniengerechte Behandlung nur als IGeL möglich

18.05.2017

Um einen Patienten mit akutem Hörsturz in der HNO-Praxis leitliniengerecht behandeln zu können, bedarf es eines Medikaments, das für diese Indikation in Deutschland nicht zugelassen ist und nicht über die gesetzlichen Krankenkassen abgerechnet werden kann. Daher kann diese Leistung nur als individuelle Gesundheitsleistung (IGeL) erfolgen. Der Dt. Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte fordert endlich eine patientenorientierte Lösung...

Allergie: Immer mehr hochallergene Pflanzen kommen nach Deutschland

15.05.2017

Allergie-Experten befürchten, dass immer mehr hochallergene Pflanzen aus anderen Ländern nach Deutschland importiert werden. Hierzu gehören die Japanische Zeder und der Olivenbaum...

Nachrichten Archiv: