Gesichtslähmung - allgemeine Tipps

Gegen die Lähmung des Nervus facialis kann man keine gezielte Vorsorge betreiben, man sollte allerdings Folgendes beherzigen:

  • Erkrankungen wie beispielsweise eine akute Mittelohrentzündung oder eine Borreliose sollten ernst genommen und ärztlich behandelt werden.
  • Bei gefahrengeneigter Arbeit oder beim Radfahren schützt das Tragen eines Helms den Kopf vor Verletzungen.
  • Man sollte seinen Kopf weder starken Unterkühlungen noch Zugluft aussetzen.

Aktuelles:

News Archiv

Grippe: Impfschutz nicht vergessen!

06.12.2017

Auch wenn bereits erste Grippe-Fälle bundesweit aufgetreten sind, ist es noch nicht zu spät für eine Grippe-Impfung. Die letzte Grippesaison 2016/2017 war eine schwere Grippewelle und hat vor allem ältere Menschen stark getroffen...

Pseudo-Krupp: Bei Hustenanfall Ruhe bewahren

01.12.2017

Haben Kinder einen heftigen Hustenanfall mit Atemnot, einen so genannten Pseudo-Krupp-Anfall, sollten Eltern unbedingt versuchen, ihr Kind zu beruhigen. Denn Angst und Anspannung verstärken die Atemnot...

Nachrichten Archiv: