Zur Übersicht

Gleichgewicht halten

Innere BalanceDas Gleichgewicht zu halten und sich in einer Welt zu orientieren, die aus oben und unten, vorne und hinten, rechts oder links besteht, ist für den menschlichen Körper keine einfache Aufgabe. Deshalb bedient er sich für diesen Balanceakt unterschiedlicher Informationen, welche ihm verschiedene Sinne liefern. Zu ihnen gehören das Sehen (optisches System), die Wahrnehmung der Stellung und Bewegung des eigenen Körpers im Raum (propriozeptives System) sowie das Gleichgewichtsorgan (vestibuläres System).

Die übergeordnete Instanz, das Gleichgewichtszentrum, sitzt im Hirnstamm. Hier wird mithilfe der eingehenden Informationen die aktuelle Position im Raum errechnet und mit Bewegungsabläufen abgeglichen, die wir im Laufe unseres Lebens erlernt und abgespeichert haben. Befehle, die dafür sorgen, dass das Gleichgewicht aufrechterhalten wird, gehen anschließend zu den Muskeln und Augen, die dann notwendige Korrekturbewegungen ausführen und somit für die Aufrechterhaltung unserer Balance sorgen.

Aktuelles:

News Archiv

Mit Heuschnupfen im Straßenverkehr: Bei Niesanfall besser anhalten

24.03.2017

Ab Frühjahr bis August ist die Pollensaison auf ihrem Höhepunkt. Heuschnupfen-Geplagte sind dann im Alltag oft beeinträchtigt und im Straßenverkehr kann es sogar gefährlich werden...

Welt-Down-Syndrom-Tag: Betroffene sollten regelmäßig zum HNO-Arzt

21.03.2017

Anlässlich des Welt-Down-Syndrom-Tages am 21.3.2017 möchten HNO-Ärzte daran erinnern, dass bei Kindern mit einer Trisomie 21 häufig Hörbeeinträchtigungen auftreten. Diese sollten so früh wie möglich untersucht und bei Bedarf behandelt werden…

Nachrichten Archiv: