Zur Übersicht

Die Stimm- und Klangbildung

MeetingZur Bildung unserer Stimme (Phonation) legen sich die Stimmbänder aneinander und werden mittels Durchpressen von Atemluft in Schwingungen versetzt. Vokale bilden wir durch Öffnen und Schließen der Stimmritze sowie durch Anspannen der Stimmbänder. Konsonanten hingegen entstehen im Mund mittels Gaumen, Zunge, Zähne und Lippen. Die Lautstärke der Stimme ist abhängig von der Intensität des Luftstroms, die Tonhöhe von der Schwingungsfrequenz.

Die Nase unterstützt uns bei der Stimm- und Klangbildung indem sie, und wahrscheinlich auch die Nasennebenhöhlen, als Resonanzraum dient. Ist die Nase verstopft, „näseln" wir
dementsprechend.

Aktuelles:

News Archiv

Nasennebenhöhlenentzündung nach Grippe-Infektion

21.02.2018

Eine Grippe schwächt die Abwehrkräfte, so dass es leicht zu weiteren Infektionen wie einer Nasennebenhöhlenentzündung kommen kann...

Grippewelle erreicht ihren Höhepunkt

15.02.2018

Die Grippe (Influenza) hat in Deutschland ihren Höhepunkt erreicht. Viele Menschen müssen mit Husten, Fieber, starken Gliederschmerzen, Kopfschmerzen und völligem Schlapp-Fühlen das Bett hüten...

Nachrichten Archiv: