Zur Übersicht

Die Nasenatmung

Die Nase gehört mit Rachen, Kehlkopf und Mundhöhle zu den oberen Luftwegen.

Bei der Einatmung (Inspiration) gelangt der Hauptluftstrom über die Nasenlöcher zunächst in den Nasenvorhof, dann in die Nasenhaupthöhle und von dort über die hinteren Nasenöffnungen in den Rachenraum und weiter in die unteren Atemwege. Bei der Ausatmung (Exspiration) streicht der Hauptluftstrom dann in gegensätzlicher Richtung zurück zu den Nasenlöchern.

Aktuelles:

News Archiv

Bürolärm senkt Aufmerksamkeit beim Arbeiten

17.02.2017

Wer in einem Großraumbüro sitzt, hat sich scheinbar an einen hohen Lärmpegel gewöhnt. Studien zeigen jedoch, dass sich Lärm bei einigen Arbeiten nachteilig auswirkt...

Starke Grippewelle: Schon mehr als 40.000 Fälle

14.02.2017

Eine starke Grippewelle sorgt in Deutschland für volle Arztpraxen und Ausbrüche in Schulen und Altenheimen...

Nachrichten Archiv: