Zur Übersicht

Die Nasenatmung

Die Nase gehört mit Rachen, Kehlkopf und Mundhöhle zu den oberen Luftwegen.

Bei der Einatmung (Inspiration) gelangt der Hauptluftstrom über die Nasenlöcher zunächst in den Nasenvorhof, dann in die Nasenhaupthöhle und von dort über die hinteren Nasenöffnungen in den Rachenraum und weiter in die unteren Atemwege. Bei der Ausatmung (Exspiration) streicht der Hauptluftstrom dann in gegensätzlicher Richtung zurück zu den Nasenlöchern.

Aktuelles:

News Archiv

Schwindel nicht als Alterserscheinung abtun

26.05.2017

Schwindel-Gefühle und die damit verbundene Unsicherheit beim Gehen gehören für Zehntausende ältere Menschen zum Alltag. Noch zu oft werden diese Symptome nicht ernst genug genommen, meinen HNO-Ärzte...

Bei Heuschnupfen auch Auto-Armaturen feucht abwischen

24.05.2017

Zur Pollenzeit sollten Heuschnupfen-Geplagte den Innenraum ihres Autos häufiger putzen, um die Gefahr von Niesanfällen zu verringern...

Nachrichten Archiv: