Zur Übersicht

Die Nasenatmung

Die Nase gehört mit Rachen, Kehlkopf und Mundhöhle zu den oberen Luftwegen.

Bei der Einatmung (Inspiration) gelangt der Hauptluftstrom über die Nasenlöcher zunächst in den Nasenvorhof, dann in die Nasenhaupthöhle und von dort über die hinteren Nasenöffnungen in den Rachenraum und weiter in die unteren Atemwege. Bei der Ausatmung (Exspiration) streicht der Hauptluftstrom dann in gegensätzlicher Richtung zurück zu den Nasenlöchern.

Aktuelles:

News Archiv

Erkältet fliegen? Nasenspray schützt vor Ohrenschmerzen

21.07.2017

Verschnupfte Kinder und Erwachsene, die mit "Sommergrippe" in den Urlaubsflieger steigen, sollten vor Abflug Nasenspray benutzen…

Geruchssinn: Die Nase lässt sich nicht aus der Ruhe bringen

19.07.2017

Wissenschaftler der Universität Göttingen haben den Einfluss von Lärm auf das menschliche Riechvermögen untersucht...

Nachrichten Archiv: