Zur Übersicht

Die Luftröhre

Luftröhre und LungeDirekt an den Kehlkopf schließt sich die Luftröhre (Trachea) an. Sie verbindet den Kehlkopf mit den beiden Hauptbronchien – der Beginn der unteren Atemwege. In der Wand der Luftröhre befinden sich 15 bis 20 Spangen aus Knorpelgewebe. Sie haben die Form eines Hufeisens und sind jeweils über Bänder miteinander verbunden. Die Knorpelspangen verstärken die Wand der Luftröhre, damit sie sich durch den Druck während der Ein- und Ausatmung nicht verschließt oder erweitert. Innen ist die Luftröhre mit einem Flimmerepithel bedeckt, in das schleimbildende Becherzellen eingestreut sind. Der permanente Schlag der feinen Flimmerhärchen in Richtung Kehlkopf transportiert Fremdkörper, z.B. Staubpartikel, ebenso wie Schleim (bei Infekten) aus der Luftröhre hoch zum Kehlkopf, wo es dann zu einem Hustenreiz und zum Abhusten in den Rachen und in die Mundhöhle kommt (mucoziliäre Clearance).

Bildquelle: ©Sebastian Kaulitzki - Fotolia.com

Aktuelles:

News Archiv

Akuter Hörsturz – Leitliniengerechte Behandlung nur als IGeL möglich

18.05.2017

Um einen Patienten mit akutem Hörsturz in der HNO-Praxis leitliniengerecht behandeln zu können, bedarf es eines Medikaments, das für diese Indikation in Deutschland nicht zugelassen ist und nicht über die gesetzlichen Krankenkassen abgerechnet werden kann. Daher kann diese Leistung nur als individuelle Gesundheitsleistung (IGeL) erfolgen. Der Dt. Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte fordert endlich eine patientenorientierte Lösung...

Allergie: Immer mehr hochallergene Pflanzen kommen nach Deutschland

15.05.2017

Allergie-Experten befürchten, dass immer mehr hochallergene Pflanzen aus anderen Ländern nach Deutschland importiert werden. Hierzu gehören die Japanische Zeder und der Olivenbaum...

Nachrichten Archiv: